DinA5 Mappen für die ev. Kirchengemeinde Homberg.

Nach dem Ringbuchkurs in der Papierwerkstatt stand fest, wir kommen wieder! Die Idee: eine einheitliche Mappe für Lesungen im Gottesdienst, für Fürbitten und den Weltgebetstag. Eine schlichte DinA5 Mappe zum Einlegen der Textblätter. Gesagt, getan, gestern sind die Homberger Papierfreundinnen mit Tatendrang, super Laune und ganz viel leckeren Keksen ans Werk gegangen. 

Zugeschnitten hatten wir vorher in einer Kleingruppe; die Papiere, Pappen und Buchbindergewebestreifen standen also schon bereit.

Wie ging das noch gleich? Ja, natürlich, logisch, erst die Kanten, dann der Rücken und in der nächsten Runde das Papier.

12 tolle Mappen, dass soll erst mal einer nachmachen! Wir sind der Meinung; das war Spitze!

6 Kommentare

  1. Veröffentlich von Kira Heidelbach am 17. November 2019 um 11:31

    Das sieht nach einer Menge Spass aus und den hatten wir auch. Jetzt haben wir 12 wunderschöne, einheitliche Lesemappen und sind sehr stolz auf unser Schaffen. Nun müssen wir mal überlegen, was wir noch so gebrauchen könnten…

    • Veröffentlich von Ute Schütz am 17. November 2019 um 13:08

      na, da bin ich gespannt. Nur keine Hemmungen ;-))
      Ich freu mich immer auf euch!

  2. Veröffentlich von Andrea am 17. November 2019 um 15:42

    Hallo Ute,
    der Nachmittag gestern war sehr, sehr schön und die Mappen sind es auch :)!
    Herzliche Grüße aus Homberg und ganz bestimmt bis bald einmal
    Andrea
    PS Dein Papierregal ist auch soooooooooooooooooo schön!

  3. Veröffentlich von Ute Schütz am 17. November 2019 um 17:11

    Vielen Dank, Andrea. Du kannst natürlich ein eigenes Papierregal mit deinen Werken schmücken! ;-)) ist das ein Vorschlag?

  4. Veröffentlich von Anke Zimmermann am 17. November 2019 um 18:04

    Es war eine besondere Aktion, abends hatte ich etwas Rücken, aber auch ein sehr zufriedenes Gefühl. Es ist schön, mit den Händen so kreativ zu sein und die Kirchenmappen sind einfach toll geworden. Zudem hat Ute wunderschöne Schachteln aller Art, die ich gerne zu Weihnachten verschenke.
    Vielen Dank!
    Anke

  5. Veröffentlich von Sibylle Kistner am 17. November 2019 um 20:44

    Ein wunderbarer Nachmittag! Nette Menschen, ein gutes Projekt und Hände, die nicht nicht nur Computer bedienen müssen, sondern was handwerkliches schaffen.
    Dankeschön!
    Sibylle

Hinterlassen Sie einen Kommentar